Servicepartner mit Herz für soziale Aufgaben

Telefon0211 60025-1778KontaktDatenschutzImpressum

Auch nach Schulschluss gut aufgehoben:
Die Kinder am Lycée français de Düsseldorf

Nachmittagsbetreuung für Kinder von 3 bis 11 Jahren

Unterricht nach dem französischen Bildungssystem mitten in Düsseldorf? Am Lycée français de Düsseldorf, kurz LfdD, ist das möglich. Kinder ab drei Jahren besuchen die Einrichtung, die Ältesten machen gerade das Abitur. Die international ausgerichtete Privatschule bündelt die verschiedenen französischen Schulformen unter einem gemeinsamen Dach. Das Schulgelände im Düsseldorfer Stadtteil Grafenberg beherbergt die Vorschule bzw. den Kindergarten ebenso wie die Grundschule und die Sekundarstufen I und II. Die AWO.DUS ist seit 2011 Partner des LfdD und übernimmt die außerschulische Nachmittagsbetreuung für Kinder, die am Vormittag die Vor- und Grundschule besuchen.

Eine offene Ganztagsschule, die ihrem Namen gerecht wird

Zahlreiche Eltern von Schülern des LfdD sind berufstätig und benötigen eine zuverlässige Ganztagsbetreuung für ihre Kinder. In Kooperation mit der AWO.DUS hat die französische Schule daher optionale Angebote für Kinder verschiedener Altersklassen geschaffen. Nach Schulschluss um 14:30 Uhr gibt es für die Kinder ein warmes Mittagessen in der Mensa, verschiedene Freizeitaktivitäten sowie eine Hausaufgabenbetreuung für die Grundschüler. Dabei können die Eltern Wochentage und Abholzeiten selbst bestimmen. Die Betreuung kann montags bis freitags wahlweise bis 16:00 oder 17:30 Uhr in Anspruch genommen werden. Mit diesem Angebot ist es dem Lycèe francais gelungen, einen deutlichen Mehrwert gegenüber den meisten anderen Ganztagsschulen zu schaffen, deren Betreuung in der Regel um 16:00 Uhr endet. "Die Kinder können hier den ganzen Tag betreut werden. Die Nachfrage ist bei den Eltern sehr groß", so der Vorstand des Elternvereins. 

Garderie Maternelle: Nachmittagsbetreuung für die ganz Kleinen

Die Vorschule im französischen Bildungssystem entspricht in etwa dem deutschen Kindergarten, ist jedoch eng an die Grundschule angeknüpft. Schon für die kleinen Vorschüler zwischen drei und sechs Jahren gibt einen Lehrplan, der sie spielerisch, Schritt für Schritt auf die Grundschule vorbereitet. Obwohl der Schulunterricht in französischer Sprache erfolgt, müssen Kinder, die den Kindergarten besuchen sollen, noch kein Französisch sprechen. Spiele und Aktivitäten werden in beiden Sprachen, auf Deutsch und Französisch, angeboten. So können die Kleinen spielerisch den Umgang mit der zweiten Sprache erlernen. Dieses Konzept wird von der AWO.DUS auch in der Nachmittagsbetreuung konsequent fortgeführt. Die Gruppe der „Garderie Maternelle“ umfasst zur Zeit rund 20 Kinder und wird von zwei ausgebildeten Erzieherinnen betreut, die hervorragend französisch sprechen.

Garderie Elémentaire - Hausaufgabenbetreuung und Freizeitangebote für Grundschüler

Die etwas älteren Kinder, die bereits die Grundschule besuchen, erhalten nach dem Mittagessen zunächst die Gelegenheit, ihre Hausaufgaben selbständig unter Aufsicht zu erledigen. Die Hausaufgabenbetreuung erfolgt in nach Alter zusammengesetzten Gruppen und in enger Absprache mit den Lehrkräften der Schule. Die Betreuer und Erzieher sind stets darauf bedacht, eine ruhige und konzentrierte Arbeitsatmosphäre zu schaffen und jedes Kind individuell zu fördern und zu unterstützen. Mehr als 30 Kinder zwischen sechs und elf Jahren nehmen dieses Angebot zur Zeit wahr, Tendenz steigend. Im Verlauf des Nachmittags können die Kids verschiedenen Freizeitbeschäftigungen nachgehen, darunter Sportarten und Spiele im Freien sowie Kunsthandwerk-AGs und vieles mehr.

Fazit: Schüler, Eltern und Schule profitieren gleichermaßen

Das Lycée français de Düsseldorf hat in Kooperation mit der AWO.DUS ein flexibles Betreuungsangebot für Drei- bis Elfjährige geschaffen, das optimal auf die Bedürfnisse und Anforderungen der Schüler und ihrer Eltern zugeschnitten ist. Die langen Betreuungszeiten bis 17:30 Uhr stellen einen klaren Wettbewerbsvorteil gegenüber den meisten anderen Schulen Düsseldorfs dar.